Willkommen auf meinem Blog. Schön dass du bei mir reinschaust!

Mittwoch, März 04, 2009

Miese Zeiten

Es kommen miese Zeiten auf uns zu, oder besser gesagt, sind sie schon da. Schon lange, nur hat es kaum einer gemerkt. Oder?
Es sind wieder Trojaner und so komische Dinger unterwegs, auch Pishing genannt, die sich auf Gutgläubige, Nichtwisser, auf Dumme und vor allem auf die werfen, die glauben, ihnen könnte das nicht passieren. Sowas passiert nur den anderen.
Da werden dann Passwörter geklaut, Benutzernamen, andere private Daten. Der Computer wird als Zombie genutzt, ausspinoiert und von dort wahnsinnig viel Spam geschickt und u.a. an alle im Adressbuch, bis zum nächsten usw. usw.usw.

Antivirusprogramm wird nicht regelmäßig updaterat, Spywareprogramme und und und.
Computer können? Nö warum.
Lass doch die Haustüre auf, dann ist leichter reinkommen.


Nun hatte ich mir erst gedacht, soll Romy die da rundherum warnen? Tipps geben?


Sehe ich doch plötzlich den roten Teufel auf meiner Schulter, er kribbelt an meinem Ohr , grinst breit, zeigt mir seine weissen Hauerchen und sagt:


Nöö, lass bleiben, ist nicht dein Bier, Romy!

Ach wie gut das niemand weiss, dass ich Rumpelstielzchen heiss!
Oder heiß?



¤ ¤ ¤



~My Smile is my Signature~
Lach mal wieder



Smile!Smile!Smile!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo, Rumpelstielzchen. Abgesehen vom phishing, spams etc. sind wir dann auch inzwischen so durchsichtig, dass ich eigentlich auf den Gegentrend warte. facebook, blogs etc. alles weg. wieder zurück zu der (freiwillig aufgegebenen) Privatsphäre. aber noch finden wir es ja toll wenn jeder auf diesem erdball erfahren kann, wann ich Eintopf esse oder auf dem klo sitze.
hab deinen kommentar gelesen und bin, wie du glaub ich, ein waschechter Wassermann.
grüsse von der Insel

Wurzerl hat gesagt…

Romy, jetzt mußte ich ziemlich grinsen. Als ich die Überschrift las, dachte ich: "Uih, Romy ist unter die Finanz- und Wirtschaftsexperten gegangen."

Dann las ich weiter und erfuhr, daß es um die täglichen Risiken im Internet geht. Also ich habe mir den einzigen bisherigen Virus selber mit meinem eigenen (kostenpflichtigen) Sicherheitsprogramm bei einem Update heruntergeladen!
Es war ein Schaden deutschlandweit in 7 stelliger Höhe, vor allem natürlich bei Firmen, die Security Firma hat sich nicht einmal entschuldigt. So sieht die Realität aus. Das heißt, es hilft nicht immer, wach und vorsichtig unterwegs zu sein. Genausowenig, wie bei der Weltwirtschaftskrise, wo wir außer Konserven horten, auch nicht viel tun können, Vorsicht hin oder her!!!

LG Wurzerl

Romy hat gesagt…

Wurzerl
da gebe ich dir vollkommen recht.
100 % kan man sich nicht schützen.

Das ganze Leben ist gefährlich!

Doch geht es nicht um Virus allein.
Sondern das ganze Paket.
Doch das hier zu erläutern, würde den zeitlichen Rahmen sprengen.

Danke für deinen Kommentar.
LG *R*

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails