Willkommen auf meinem Blog. Schön dass du bei mir reinschaust!

Donnerstag, Mai 07, 2009

Im Park

Lapidar stand er im Zimmer und wusste nicht recht, was er eigentlich wollte.
Er nahm zerstreut eine Jeans aus dem Kleiderschrank. Mit Knöpfen oder Reißverschluss, es war ihm einerlei. Das T-Shirt war auch nicht mehr das modernste.
Etwas verwaschen, etwas blau. Doch er fühlte sich darin erheblich sicher.

Gemächlich machte er sich mit knurrendem Magen auf den Weg in den Park. Die Menschen ringsherum bemerkte er nicht. Ebenfalls den bellenden Hund, der ihm an die Hosenbeine wollte. Seine Gedanken kreisten, ein wirres Durcheinander machte sich breit.
Mit schleppenden Schritten ging er über den Kiesweg im Park. Plötzlich fiel ihm auf, dass vergessen hatte, seine Pantoffeln gegen Schuhe auszutauschen. Kleine Kieselsteine suchten sich den Weg in die Latschen und drückten gegen die Fußsohle. Doch er wollte keineswegs stehen bleiben, um sie auszuschütteln.

Er sah sich kognitiv nach einer Bank um. Schon wieder musste er eine Wahl treffen, denn es gab mehrere. Ein schneller Blick auf die Armbanduhr verriet ihm, dass es bereits zu spät war. Jetzt konnte er keine Rechnungen mehr bezahlen.

Etwas betrübt setzte er sich auf eine blaue Bank ohne ein Schild „frisch gestrichen“.
und fing an zu warten. Er wartete geduldig, sah den Enten im Teich zu. Ein bisschen erleichtert und freier fühlte er sich. Wird sie heute kommen, wird er sie in die Arme nehmen können? Nach mehr als einer Stunde verließ er den Park.
Sie wird bestimmt ein anderes Mal kommen, redete er sich ein und schlenderte nach hause.

¤ ¤ ¤

~My Smile is my Signature~

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

ist das ein neues experiment? find ich gut. Ich schick dir vielleicht auch mal eine geschichte, obwohl ich nicht mehr icn Übung bin. Briefe schreibe ich sehr gern mal, aber "erfinden" fällt mir nicht so leicht. ich wünsch dir viele interessante weitere Beiträge von deinen anderen Lesern.
apropos: mit Schlappen in den Park. Einmal hatten GG und ich uns gestritten, vor lauter Ärger war ich so durcheinander, dass ich mit Hausschuhen im Winter einkaufen gefahren bin und hab es erst mitten im Lidl gemerkt, 20km von zu haus entfernt. man, war mir das peinlich - wo ich doch so ein schrecklicher Perfektionist bin. konnte den Einkauf kaum zu Ende bringen. Tja, was ich daraus gelernt habe? sag ich dir ein andermal.

kathrin hat gesagt…

Komisch eigentlich, du hast doch sonst soviele Besucher hier. und nun machst du mal ganz was anderes und schon meldet sich keiner und gibt ein Echo. Alle verschreckt? oder was. kann man dich jetzt nicht mehr einordnen? dabeiist es doch soo schön, wenn man ein feed-back bekommt...

Romy hat gesagt…

Liebste Kathrin,

ansich habe ich schon immer anderes gemacht als andere. Ich blogge nun schon seit vier Jahren.
Wenn sich jemand mit meinen Themen nicht identifizieren kann, was soll er/sie dann schreiben?

Nachdenken braucht Zeit und die hat keiner, zumal wenn alle im Garten buddeln...

kathrin hat gesagt…

im garten buddeln ist doch ähnlich wie bügeln, oder nicht. man arbeitet aber der Kopf ist frei - zum denken, hahaha

Lapplisor hat gesagt…

Rect habt ihr Beide hier .. und die geschichte sagt mir auch etwas .. :-))
doch meine Baustelle hindert mich am normalen Leben ;o)
- aber Dir danke ich für diesen Post, liebe Romy.
♥☼♥Barbara♥☼♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails