Willkommen auf meinem Blog. Schön dass du bei mir reinschaust!

Freitag, November 13, 2009

Novembertraum für Freitag

Wenn  Träume, die zu verwirklichen sind,  in Erfüllung gehen sollen, sollte man zwei Dinge beachten.
1. Sollte man selbst etwas dafür tun.
2. Sollte man es jemanden erzählen der dabei hilft
Keiner kann die Träume des anderen erraten.

Ich habe als junges Mädchen vor über 152 Jahren einen kurzen Film im TV über die Malediven gesehen.
Die Bilder vom Meer, der Strand, Sand, Sonne und Palmen haben einen unglaublichen Eindruck bei mir hinterlassen. Es ist mir nie wieder aus dem Kopf gegangen, wenn auch ganz weit hinten in der Kiste: utopisch, unmöglich.
Viele viele Jahre  habe ich es niemanden erzählt, bis zu einem Tag X. Einfach nur mal so erzählt. Wieder vergingen Jahre und einer meiner runden Geburtstage stand bevor und ich sollte eine Reise geschenkt bekommen.
Eine Reise auf die Malediven.

Meine Riesenfreude wurde plötzlich erschlagen. Erschlagen von meiner panischen Flugangst. Das überlebe ich nicht. Es wirbelte wochenlang in meinem Kopf herum. .
Noch war nicht gebucht. Nein ich wollte nicht fliegen. Aber auf die Erfüllung dieses ewig gehegten Traumes verzichten?  Nein und ja, ja und nein, so ging es tagelang, wochenlang.
Langer Rede kurzer Sinn. Ich/wir haben die Reise gemacht. Der Hin und Rückflug war grauenhaft wegen praktischer gräßlicher Umstände. Für mich sogar Horror, den ich jedoch überlebt habe.
Doch die Malediven waren ein Traum. Mehr als ein Traum. Eine der  Inseln auf der wir waren, hat meinen Traum übertroffen. Die Wirklichkeit hat den Traum übertroffen.

Hiermit endet die Blogwoche Novemberträume. Egal von was du träumst, gib nie auf. Auch wenn du nur geheime, nur für dich bestimmte Träume hast. Wer nicht mehr träumt, hat sich selbst aufgegeben.

Ich danke allen, die mir durch die Novembertraumwoche gefolgt sind und wünsche euch ein schönes Wochenende.

(anklicken)










¤ ¤ ¤

~My Smile is my Signature~

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Das war ein schöner Abschluss deiner blogwoche! Noch schöner als die Fotos fand ich heute das, was du dazu geschrieben hast. Tja,sogar sich seine Träume zu erfüllen ist eine riesige Anstrengung, ich kann dir das Gefühl im Flieger richtig nachfühlen - und ich flieg eigentlich gern, da krieg wie Reinhard Mey grenzenlose Freiheit über den Wolken, aber du hattest ja die Belohnung: es gibt ja Momente, wo man Gänsehaut und Tränen in den Augen kriegt von dem, was man erlebt. Ich glaub, sowas ähnliches hattest du auch dort, was?
PS. dieses geschmückte Bett ist weiterhin mein Hit!

Kleckseline hat gesagt…

Good morning, Romy,
nun ist Deine Traumwoche zu Ende, ich bin schon gespannt auf Dein nächstes Thema. Wenn man von einer Sache träumt, bzw. Sehnsucht hat, sich einen Wunsch zu erfüllen, finde ich es um so schöner, je länger man davon träumt und je unwirklicher es scheint, dass er in Erfüllung gehen könnte. Wie Du schon schreibst, nie hättest Du gedacht, dass der Wunsch, einmal auf die Malediven zu kommen, sich erfüllt. Um so größer sind die Freude und das Erstaunen, wenn's dann Wirklichkeit wird, egal wann. So ging es mir auch. Als kleines Kind träumte ich schon davon, einmal im Leben nach Sidi Bou Said in Tunesien zu kommen, ohne damals zu wissen, dass aus mir mal eine Malerin werden wird. Und dann, nach ca. 50 Jahren, lief ich durch die Gässchen von Sidi Bou Said und war einfach nur glücklich......., und irgendwie erschien es mir total unwirklich. Das Meer (nur hier ist es so blau), die Architektur, das Licht, die Stimmung, die Galerien, die Cafés verzauberten mich total, u. ich konnte nun verstehen, warum berühmte Maler, wie z.B. Macke, Klee etc., Anfang des 20. Jahrhunderts die beschwerliche Reise auf Mauleseln unternommen hatten, um einmal in ihrem Leben an diesem Ort zu verweilen....

Kathrin hat gesagt…

Na, sieh mal einer an. Da hat mich doch die Kleckseline auf was gebracht. Hatte ja gar keine Ahnung von Sidi Bou Said. War für mich so wie Timbuktu....(Kennt das einer?) Jetzt muss ich mich doch mal schlau machen. Vielleicht fang ich dann auch an zu träumen und dann - in 50 Jahren, also so um meine 100 - fahre ich hin!!! und erfüll mir wieder einen Traum.

Kathrin - die Ungebildete hat gesagt…

Ach, du Schreck. Das ist ja ganz bei uns in der "Nähe". Na da brauch ich ja nicht träumen, da kann ich ja fast so mal eben hinfahren....

Kleckseline hat gesagt…

@ Kathrin:
Ja, Timbuktu ist auch so ein Traum aus Büchern von kleinen Leseratten:
Afrika, Tuaregs, Sahara, inzwischen Weltkulturerbe, Mali

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails