Willkommen auf meinem Blog. Schön dass du bei mir reinschaust!

Freitag, Oktober 30, 2009

Heute gibt es Fisch

Heute gibt es Fisch. Hatte ich gestern geschrieben. Was dem einen sein Garten, dem anderen sein Hund, dem dritten seine Katze, ist mir mein Hering. Oder so ähnlich. Darum erkläre ich den Freitag nun zum Fischfreitag.

Man kann auch mit Fischen viel Spaß haben. Nicht nur gucken wie sie schwimmen. Aktiv dabei sein. Nähe schaffen. Meine  Fische begrüßen mich freudig, wenn ich komme. Sie hüpfen sogar an mir hoch. Nicht wie ein Hund, aber immerhin. Sie bringen mich sogar zum Lachen.
Außerdem lassen sie sich unheimlich gerne fotografieren. Sie zieren sich nicht vor der Kamera wie Menschen.
Obwohl sie Zierfische sind (ach war das wieder lustig)

Sie ist einfach grandios, meine Rasselbande.





Dressieren kann man sie auch.


Ist er nicht wunderschön und faszinierend?
Wels (Gibbiceps)


Verwundert sah ich ihn zuerst im Wasser "schweben"
dann bemerkte ich, dass er auf einem Moosknäul lag.


Der Wels Leo, der neugierig aus seinem Felsen schaut


Scalare im Jacuzzi


Scalare


Siamesische Algenfresser. Neuzugang, ganz kleine.
Ich nenne sie meine "Sardinen".
Werde wohl nur noch Fischstäbchen essen,
da sehe ich nicht, dass es Fisch ist


Schneckenliebe

Habe ich unter Wasser fotografiert.

Wer sich gerne Videoclips ansieht,


¤ ¤ ¤

~My Smile is my Signature~

Donnerstag, Oktober 29, 2009

Öfter mal was Neues

Da ich ja außer meinen heimlichen Hobbies wie Garten usw. auch wahnsinnig der Fotografierlust fröne, sehe ich immer wieder schöne oder spezielle Dinge. Vieles, an dem andere achtlos vorbeigehen, macht mich neugierig. Ich würde mich freuen, wenn es euch auch gefällt.





Samen von Weidenröschen  im Gegenlicht der Abendsonne


Samen von Weidenröschen (Chamerion angustifolium)
Wusstest du, dass man die neuen Triebe im Frühjahr essen kann?
Zubereitet wie Spargel schmecken sie ausgezeichnet.



Baumstumpf, der noch an einem Baum ist.

¤¤¤
Und am Freitag gibt es dann Fisch


¤ ¤ ¤


~My Smile is my Signature~

Mittwoch, Oktober 28, 2009

Tausend Gesichter und Picasa 3.5

Picasa 3.5, das gratis Bildbearbeitungsprogramm samt Album von Google. Neue Version.
Neuerungen, z.B. die Gesichtserkennung. Sucht sich alle Gesichter raus. Man schreibt einmal den Namen dazu. Dann geht es automatisch, sobald man neue Bilder hat. Superprimagut.
Ich hatte gar keine Ahnung, wieviele Gesichter ich habe, nun ja, Bilder au f denen ich drauf bin. (Aber ich lasse mich ja auch gerne fotografieren). Sobald ich nur eine Kamera erahne, bin ich bereit. Sogar in Geschäften grinse ich in die Kamera, das erheitet mich selbst und schon ist gute Laune noch guter!

Ich schwief ab vom Thema. Sorry.
Noch eine super Neuerung. Picasa 3.5 jetzt mit Google Maps, also Karte. Hat man seine Bilder schon Geo getaggt, erkennt Picasa das und zeigt die Bilder in der Karte. Hat man keine GPS Tagger (Geo) so kann man selbst einen Merk-dingsbums setzten.
So kann man sehen, wie zum Beispiel die Rute der Reise verlief, ein Ausflug oder sonstwo man Bilder gemacht hat.

Ich habe Picasa 3.5 z.Zt. nur in englisch, ob es schon die deutsche Version gibt, weiss ich nicht. Für viele dürfte aber englisch Computersprache kein Problem sein.
Learning by doing.  Ich kann das Programm sehr empfehlen.

In diesem Sinne,  keine tausend Gesichter, aber einige.


¤ ¤ ¤

~My Smile is my Signature~

Dienstag, Oktober 27, 2009

Der Herdentrieb

Der Herdentrieb. Eine Abhandlung von romywebb.
Nein, keine Abhandlung von mir. Doch habe ich wieder ein populärwissenschaftliches Programm gesehen.
U.a. mit dem Thema Herdentrieb. Sehr interessant. Einer läuft, alle laufen hinterher. Einer macht etwas, alle anderen machen es nach.
In Gefahrensituationen kann das natürlich lebensrettend sein. Ansonsten, nun ja...
Der Herdentrieb ist einfach für`s Gehirn, da das Gehirn  sich nicht groß anstrengen braucht um zu denken.
Endlich ist mir klar geworden, warum z.B. in Kaufhäusern alle reinstürmen und sich an den Wühltisch ranmachen. ( Ich find es grauslig, mir reicht schon, wenn ich an einer Kasse Schlange stehen muss).
Oder bei einer Neueröffnung stundenlang vor dem Gebäude warten. Nicht weil es etwas gratis gibt für die ersten hundert oder so. Nein, eben weil alle es machen.
Wie ist es mit der Mode? Es allen nachmachen ist ja einfacher, als sein Gehirn anstrengen und seinen eigenen Stil finden. Den Herdentrieb macht sich natürlich die Industrie zu Nutze.

Ich hatte mich auch schon immer gefragt, wenn z.B. in Blogs 53 Kommentare geschrieben worden sind, wieso schreibt dann noch einer den 54. Kommentar mit dem gleichen Blablabla?
Jetzt weiss ich es: der Herdentrieb, man braucht sein Gehirn nicht anstrengen zum Nachdenken.











Was guckst du?


¤ ¤ ¤
~My Smile is my Signature~

Montag, Oktober 26, 2009

Bilderbuchsommer

Bilderbuchsommer, so bezeichne ich meinen Sommer.
Jetzt, wo wir zur Winterzeit übergegangen sind, kann ich zusammenfassen: es war für mich ein Bilderbuchsommer.
Keine langen Regenperioden, keine Trockenperioden, keine Hitzeperiode, kaum Schneckenfraß, kaum Ungeziefer wie Läuse und dergleichen. Keine Stechmücken wie sonst bei uns sehr üblich. Nur ein paar Ohrenkneifer, die sich meine Petunien haben schmecken lassen. Es sei ihnen gewährt, denn sie sind nützlich und fressen anderes Ungeziefer.

Der neuangelegte kleine Teich hat sich sehr schnell etabliert (ich sehe es als Zeichen, dass ich es richtig gemacht habe).




Sogar die Seerose hat schon im 1.Sommer geblüht









¤ ¤ ¤

Auch unsere beiden Urlaube in Deutschland waren von Erfolg gekrönt vom Wetter bis zu allem anderen.
Dieser Sommer ging über in einen Herbst, der einen sagenhaften, traumhaften farbigen Herbstwald hervorbrachte.
Wir haben am Wochenende eine Fahrt gemacht und trotz Nieselregen und grauem Himmel waren die Farben immer noch gigantisch schön, saftige Gelbtöne bis hin zu Braun im Kontrast mit den grünen Tannen und Fichten. Ich kann mich gar nicht satt sehen daran.

Ein Bilderbuchsommer für mich, der überging in einen Bilderbuchherbst.

Sandsjön/ Schweden
















Sogar das Gras is in diesem Herbst besonders schön.

¤ ¤ ¤
~My Smile is my Signature~

Freitag, Oktober 23, 2009

Panettone

Zum Wochenende etwas Leckeres zum Kaffee? Panettone, der Weihnachtskuchen aus Italien. Ursprünglich, soweit mir bekannt ist. Aber es blieb wohl nicht bei nur Weihnachten.

Es ist ein Kuchen aus Hefeteig u.a. mit Orangade, Citronade und Rosinen. Sicher auch im Original mit ein paar Heimlichkeiten, denn der Kuchen hat einen ganz besonderen Geschmack.
Wo es den zu Kaufen gibt? Ich mache hier Reklame: bei Lidl natürlich, und das jetzt schon. Also nix wie ran!
Guten Appe und schönes Wochenende wünsch ich euch.








¤ ¤ ¤


~My Smile is my Signature~

Donnerstag, Oktober 22, 2009

Frauen - Schönheit früher und heute

Natürlich unterscheiden sich die Schönheitsideale von früher und heute. Manchmal frage ich mich jedoch, ob es früher nicht besser war für die Frauen. Besser, etwas  einfacher und stressfreier.
Alles ausser  Gesicht und Händen wurde unter der Kleidung versteckt. Vom Hals bis zu den Füßen.

Männer konnten raten oder davon träumen was sich unter der Kleidung verbirgt. Und wenn dann im Schlafzimmer im Dunkeln einige Hüllen fielen, hat man die Cellulitis nicht gesehen. Die Krampfadern blieben verborgen, man brauchte sich wohl auch nicht zu schämen, wenn man keinen "perfekten" Körper hatte.
(Ausnahmen und Regeln , jaja)
Es blieb der Allgemeinheit auch viel erspart, was heute unkritisch zur Schau gestellt wird.
Ob dick oder dünn, es schlenkert die Oberweite unter dem Tshirt ohne Stütze. Die Rettungsringe werden mit enger Kleidung extra deutlich gemacht, das Fett von den Hüften und Bauch hängt über die zu kurze und zu enge Jeans.
Schmuddelige BH-Träger werden gezeigt. Ganz zu schweigen von den hüftkurzen Jeans, die nicht mal bis zum Bauchnabel reichen und den Haaransatz zeigen. Wie wäre es denn, wenn die Männer so rumlaufen würden?

Es wundert mich nicht im geringsten, wenn Männer oft keinen Respekt für viele Frauen haben. So wie sich viele präsentieren.
Smile! Man ist wie man ist, aber muss man der ganzen Welt  alles  zeigen?
Das ist TMI  : Too Much Information!

Das sind meine Gedanken, die wieder auftauchten als ich den Post bei Kathrin gelesen hatte.

¤ ¤ ¤


~My Smile is my Signature~


Mittwoch, Oktober 21, 2009

Timer

Timer oder auch Zeitschaltuhr genannt.
Bei uns in Småland/Schweden ist es nun schon um 18.30 Uhr stockfinster und nach 12 Stunden also um 6.30 Uhr immer noch stockfinster.
Was macht man? Licht anmachen und nicht über die Dunkelheit meckern. Wir haben fast überall in den Fenstern Lampen stehen. Ist so üblich hier.
Ich also auch und um es bequemer zu machen, sind all diese Lampen und indirekte Beleichtung an die Zeitschaltuhren gekoppelt.
Wenn ich morgens aufstehe, sind Lämpchen schon an und ich werde freundlich erwartet. Das mach gute Laune. Abends geht alles durch die Timereinstellung auch aus. Praktisch, bequem und gut.

Manche Geräte haben sogar eingebaute Timer wie Spülmaschine, Kaffemaschine, Aquarium und auch der digitale Fotorahmen.
Da ich auch indirekte Beleuchtung habe, muss ich keine Lichter an und aus machen, wenn ich durchs Haus gehe.

Ich liebe Technik



Treppenbeleuchtung hinter dem Handlauf





Kücheninselschrank


Beleuchtung der Rollbahn (Garageneinfahrt)



Um die Gemütlichkeit zu erhöhen, gibt es Kerzen,
die jedoch von Hand angemacht sprich angezündet werden.
Also Dunkelheit hin, Dunkelheit her,
mich kümmert es nicht.

¤ ¤ ¤



~My Smile is my Signature~

Dienstag, Oktober 20, 2009

Das haut einen um!

Das haut einen um. Mich jedenfalls. Fahre ich so gemütlich ins Städtchen und da kommt mir doch soetwas entgegen. In all seiner Schönheit, Verzauberung. Es gibt Erklärungen dafür, rein wissenschaftlich.
Doch das ist mir schnurzpiepe. Daran will ich gar nicht denken, wenn sich mir der Himmel so offenbart.
Über dem Gold des Waldes, lässt Bäume zu Siluetten werden. Farbenspiel der Perspektiven.










¤ ¤ ¤


~My Smile is my Signature~

Freitag, Oktober 16, 2009

Goldfinger

Goldfinger, mein Goldfinger. Das ist der Finger, der an der Kamera den Abdrücker betätigt um all die wunderbaren goldenen schwedischen Herbstbilder zu machen.
Wo ich auch hinschaue, überall gibt es Gold in Mengen. Gelbgold, Rotgold, Braungold und Grüngold.
Ich kann mich einfach nicht sattsehen am Farbenspiel der Natur. Bild nach Bild knipsen, als wenn ich die Schönheit nur so festhalten kann.
Von verschiedenen Seiten, andere Perspektiven, anderes Licht, es ist fast unglaublich.
Ich quicke vor Lebendigkeit, das alles sehen zu dürfen und zu können. Es wahrzunehmen, einzusaugen.





Da ich so viele Bilder gemacht habe die letzten beiden Tage, habe ich gleich ein Album gemacht um die
Impressionen des Herbstes in Småland/Schweden allen zugänglich machen zu können.
Ich wünsche euch viel Freude beim Betrachten meiner



¤ ¤ ¤

~My Smile is my Signature~

Donnerstag, Oktober 15, 2009

Über den Dächern von Paris

Über den Dächern von Paris wäre ich auch gerne einmal gewandelt. Was nicht ist kann ja noch werden.
Bis dahin erfreue ich mich an dem "über dem Dach meines Nachbarn".
Jetzt beginnt wieder die Zeit der tollen Sonnenuntergänge im Winter, die ich von unserem Haus genießen kann. Bekanntlich dreht sich die Erde um die Sonne und um sich selbst (man höre und staune, hehe), wir sehen die Sonne eine kürzere Zeit.
Nichts negatives, was nicht auch etwas positives mit sich bringt: die tollen Sonnenuntergänge, die ich sonst nicht sehen kann, da sie sich sonst viel weiter nordwestlich hinter dem Wald zeigen.

Ich genieße das Schauspiel,  immer die Kamera griffbereit und vor Entzückung jauchzend.












¤ ¤ ¤


~My Smile is my Signature~

Mittwoch, Oktober 14, 2009

Rasselbande im Winterquartier

Jetzt ist meine Rasselbande im Winterquartier. Wir haben die Goldfische aus dem kleinen neuen Teich "gefischt" und in ihr neues Quatier gesetzt.
Da sie sehr gewachsen sind, haben wir ein Aquarium mit 230 Litern gekauft. Einen perfekten Platz dafür ausgesucht, so kann man sie immer sehen, egal von welcher Seite oder Zimmer man kommt.
Dazugekommen sind noch zwei Welse (Gibbiceps und Synodontis). Ebenso zwei Scalare und drei gelbe Schneckchen.

Sollte jemand annehmen, dass ich damit glücklich bin, dann er vollkommen recht. Mir ist meine Rasselbande so ans Herz gewachsen. Jeder einzelne ist ein Individ. Wie sollte es auch anders sein, so hat natürlich jeder Fisch seinen Namen von mir bekommen.




sogar einen passenden Hocker mit Lederbezug
habe ich ergattert.



Scalare, die sich beide auch schon handfüttern lassen.
Ich glaube fast, sie haben sich das von den
Goldfischen abgeguckt.




Scalare




Wels Gibbiceps



Wels Synodontis



zwei meiner fanszinierenden Schnecken.

Ich hoffe, dieser kleine Einblick in meine Tierwelt gefällt.
 Ebenso habe ich auch ein kleineres Aquarium, welches hier zu sehen ist.


¤ ¤ ¤

~My Smile is my Signature~

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails