Willkommen auf meinem Blog. Schön dass du bei mir reinschaust!

Freitag, März 05, 2010

Küchentipps

Wenn die Sonne vom Himmel strahlt, der blauer nicht sein kann und es aber grausig kalt draussen ist, bekomme ich Energieschocks. die nutze ich dann aus, um mit "Frühjahrsputz" anzufangen.

In den Fächern der Kühlschranktüre für Flaschen und Diverse lege ich Küchenkrepppapier rein. Dann ist es leichter sauberzuhalten, da Flaschen oft etwas schmutig oder das Glas kaputt ist. Oder ölig, je nachdem was man dort aufbewahrt.

Für die kleinen Töpfchen mit Petersililie oder Pflücksalat, die sich ausgezeichnet im Kühlschrank aufbewahren lassen, nehme ich Muggs. Da kann ich  getrost auch gießen und alles bleibt sauber. Lässt sich ebenso dekorativ auf den Tisch stellen.


Auf die oberen Küchenschränke kommt eine dünne Lage Zeitungspapier. Das sieht man nicht und erspart grosses Abwaschen, denn etwas Kochdunst und Staub bleibt immer. Auch wenn man eine gute Dunstabzugshaube hat.

Gestern war wieder so ein Energieschocktag. Minus 12°. Blauerhimmelverzaubernder Sonnenschein.
Hier ist ein Bonus-Bild zum Tipp. Alles taufrisch (von gestern)

Wünsche allen ein schönes Wochenende

1 Kommentar:

Kathrin hat gesagt…

Warum ist das so, dass man bei Sonnenschein anfängt zu putzen? iCH glaub, man wird im ganzen aktiver und dann putzt man eben...
Man könnte ja auch raus an die Sonne, schliesslich ist es hier nie -12º aber die Putzerei krieg ich bei solchen vorfrühlings-tagen genauso.
Aber kriegen das Männer auch? Unser Schuppen sieht sommers wie winters gleich aus. Das ist hier Männerarbeit, da halte ich mich raus. Und die sonne scheint häufig, aber es tut sichnichts ;-(
Wenn man das Vogelfoto so sieht... traumhafter Sonnenschein!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails