Willkommen auf meinem Blog. Schön dass du bei mir reinschaust!

Donnerstag, Januar 13, 2011

Welch eine Landschaft

Mehr als 10 cm Neuschnee. Es hatte gerade mal zwei Tage getaut und ein bisschen geregnet. Dann  kam wieder Frost und alles wurde zu einer Eisbahn. Spazieren gehen ist nahezu unmöglich, da auf unserer einzigen Spazierstraße auch immer wieder Autos fahren. Bei der Glätte will ich mich nicht den Gefahren aussetzen.

Also heisst es, Fenster auf und das Laufband strapazieren.

Doch einkaufen fahren muss man schon mal. Die Fahrt ins Städtchen zeigte eine zauberhafte Landschaft. In der Stadt jedoch sieht es nicht so toll aus. Meterhoch türmt sich der Schnee an den Straßenrändern und fleissige Arbeiter der Gemeinde sind dabei mit LKW und großen Treckern die Schneemassen zu laden und wegzufahren. Und trotzdem meckern die Leute an allem rum.

Was ist das denn alles gegen die Überflutung in Australien oder jetzt auch noch in Brasilien, wo fast drei hundert Menschen umgekommen sind in den Schlammassen.

 

Hier ein paar Bilder von meiner kleinen  Welt.

rsnowjan-1

Schneetreiben und Nebel am Morgen
Noch nicht geschoben und man sieht die Straße kaum

rsnowjan-1-1

Wenn wir die roten Markierungsstäbe nicht hätten, wüsste man nicht,
wo die seitliche Begrenzung der Straße ist. (Bildmitte links)

rsnowjan-1-2

Aber schön ist es doch…

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Liebe Romy, wie immer sind deine Aufnahmen wunderschön! Bei uns ist der Schnee schon wieder weg in meinem Teil von Bayern. Glatteis ist natürlich "no fun at all", aber wie du schon gesagt hast, dann muss man halt etwas anderes im Haus tun. Der Schnee gehört halt leider mal zum Winter! Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start ins Neue Jahr. Ich hoffe, in der nächsten Zeit wieder mehr Zeit für meine Lieblingsblogs zu haben, zu denen deiner definitiv gehört und auch mal wieder für meinen.
Liebe Grüße
Andrea

Gartenzauber 2008 hat gesagt…

Oooh Romy, romantisch schön..eine tolle Winterlandschaft...!

LG

Waltraud

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails